http://www.jungheinrich.ch/ http://www.il.jungheinrich.ch/ http://www.jungheinrich.ch/ http://www.il.jungheinrich.ch/

 Arbeitssicherheit im Lager – Vorsicht Haftung!

Arbeitssicherheit ist allgegenwärtig.

Doch wissen wir auch, welche Pflichten wir als Arbeitgeber zu erfüllen haben?

Kennen wir die Gefahren und die möglichen Konsequenzen, wenn der Unfall geschieht?

Jungheinrich AG verschafft an dieser Veranstaltung einen Überblick über die verschiedenen Gefahrenpunkte im Lager aus der Sichtweise des Verantwortlichen. In Vorträgen von Fach-, Sicherheits- und Rechtsexperten zeigen wir Gefahren und Pflichten für Vorgesetzte und Arbeitgeber auf.

An wen richtet sich der Event?                Geschäftsführer und Lagerleiter

Was ist die Zielsetzung?                             Der Teilnehmer erhält einen Überblick über die Gefahren im Lager 
                                                                             und die entsprechenden vorbeugenden Massnahmen.

Agenda



07:15 - 08:00

Registrierung

08:00 - 08:15

Einführung

08:15 - 09:00

Brandschutz und Logistik – Gegner oder Partner?: Andrea Cottier Brandschutzexpertin VKF und Sicherheitsberaterin SSI BDS Security Design AG
Oft wird dem Brandschutz zu wenig Achtung geschenkt oder sogar gänzlich vernachlässigt.
In diesem Fachvortrag erhalten Sie einen Überblick und auf was zu achten ist zu diesem Thema.
Sinnvolle Brandschutzmassnahmen und konkrete Lösungen werden Ihnen dabei aufgezeigt. 


09:15 - 10:00

Stapler - die lebenswichtigen Regeln: René Gloor Staplerinstruktor, SVBL
Das Führen von Staplerfahrzeugen ist eine Arbeit mit besonderen Gefahren. Die meisten Unfälle geschehen bei täglichen Routinearbeiten. Hier treten schnell die erlernten Regeln in den Hintergrund. Hier sind auch die Vorgesetzten gefragt. Durch Kenntnisse der Regeln für einen sicheren Umgang mit Staplern kann eine Kontrollfunktion ausgeübt und der Mitarbeitende entsprechend angewiesen werden.

10:00 - 10:30

Pause

10:30 - 11:15

Regale - Lagereinrichtungen: Martin Trüssel Regalinspektor, Jungheinrich AG
Ausgelöst durch sicherheitstechnische Mängel oder sicherheitswidrigen Umgang kann es zu Unfällen an Lagerregalen und Schubladenschränken kommen. Die Hauptgefahren sind: Abstützten des Lagerguts, Kollision eines Fahrzeuges mit dem Gestell, Absturz von Personen sowie Kippen von Regalen. Bereits einfache Massnahmen können Gefahren minimieren und somit Sach- & Personenschaden eliminieren.

11:30 - 12:15

Der Mensch im Lager:  Arne Holland Consultant Intralogistics, Jungheinrich AG
Immer wieder sind in den Lagern Mitarbeitende mit unzureichender Schutzausrüstung (z.B. Sicherheitsschuhe, Leuchtweste) anzutreffen. Bereits durch einfache Verhaltensregeln, Verantwortungsübertragung und Kontrolle können viele Arbeitsunfälle vermieden werden. Dieser Vortrag zeigt dem Teilnehmer, auf was im Lager zu achten ist und wie Massnahmen umgesetzt werden können.

12:15 - 13:45 

Mittagessen

13:45 - 14:30

Batterie: Dietmar Bock Geschäftsführer GBD Accumulatoren GmbH
Vorgesetzten ist oft nicht bewusst, dass die Lagerarbeitenden bei der Wartung der Batterie mit Schwefelsäure in Berührung kommen. Eine falsche Handhabung kann schwerwiegende Unfälle zur Folge haben. Mit der Einhaltung von einfachen Sicherheits-Schritten kann der Schaden weitgehend vermieden werden.

14:45 - 15:30

Arbeitssicherheit - Vorsicht Haftung: Rohrer Michel, Jurist (lic.iur.), Unternehmer und Rechtskonsulent, Rechtskanzlei AEQUITAS AG
An einigen Rechts-Beispielen aus der Praxis wird aufgezeigt, wie vielfältig die Haftungsfälle sein können. Wer trägt wann welche Verantwortung und welches sind die möglichen Konsequenzen. Es folgt ein Überblick über die Aufgaben, Pflichten, Verantwortung und Haftung im Arbeitsschutz. Das Referat schliesst mit einigen Tipps, wie man sich als Arbeitgeber bzw. verantwortliche Person absichern kann.

ca. 15:30

Abschluss & Apéro